Familienprojekt Dalhaugen

Seit dem Sommer 2006 gibt es in unserer Kirchengemeinde das Familienprojekt Dalhaugen.
Dalhaugen – wo ist das denn??? Norwegen! so lautet zunächst die grobe, nach Norden weisende Richtung und nach mehreren Abzweigen hier und dort, an Oslo und Lillehammer vorbei, erweist sich Dalhaugen dann weniger als Ortschaft denn auf den ersten Blick als ausgesprochen ansprechendes, nahezu einem Hochglanzprospekt entsprungenes Holzhüttenidyll in Espedalen am See gelegen. Eben jene Prospekte pflegen derlei Ambiente gerne mit Beschreibungen wie "ruhige Alleinlage", „einfache aber gemütliche Ausstattung", „für den Individualisten", „urig"zu belegen und meinen damit in aller Regel: nichts los, schwer erreichbar, Selbstverpflegung, inkomfortabel, Kleintiergekrabbel.

Tatsächlich findet der in freudiger Erwartung Reisende einfache Verhältnisse vor – Plumpsklo und auf das äußerste beschränkte Waschmöglichkeiten. Dennoch sollte hier jeder – so möchten wir jedenfalls behaupten – genau das finden, was er letztlich sucht und braucht.

Hier erleben wir immer wieder Ferien frei von Alltagssorgen und Stress (vielleicht einmal abgesehen von der Herausforderung, der sich jede Familie einmal stellen muss, nämlich für mehr als 30–40 Menschen eine schmackhafte warme Mahlzeit zu bereiten), frei von Hast und Eile, frei von Medien und Weltnachrichten, dafür beschenkt mit friedlicher gemeinsamer Zeit, unbeschreiblich schöner Natur, sportlichen Herausforderungen und individuellen Ausflügen nach Lillehammer, Geiranger, Trondheim oder einfach Paddeln auf dem See.

Zum Programm gehören auch die Morgenandachten als Einstimmung auf den Tag, Geburstagsfeiern, Spieleabende oder besinnliche Runden und Gespräche am Abend.

Um die nächtlichen Temperaturen zu überstehen, um sich überhaupt ins Bett zu wagen, bedarf es mancherseits zwar Wollsocken, Schal und Strickjacke, aber der eine oder andere hat schon lange nicht mehr so gut geschlafen. Was sich dann nach dem Aufstehen so alles ereignet, da gibt es so viel zu berichten, zu beschreiben und auf Fotos zu zeigen, dazu haben inzwischen sehr viele Menschen etwas zu sagen ...

Im Frühjahr und Herbst fahren fleißige Heinzelmännchen und -frauchen regelmäßig zum Arbeitseinsatz nach Dalhaugen, um alles für den Sommer vorzubereiten bzw. alles winterfest zu machen.

Bei Interesse bitte bei Pastor Jax melden.