Kollekte wird zur Spende

Die christliche Gemeinde ist getragen von dem Gedanken der Gemeinschaft und Solidarität aller Menschen: Wer von seinem Eigentum etwas weitergibt, bringt Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer aller Gaben zum Ausdruck. In jedem Gottesdienst ist deswegen die Kollekte ist ein wichtiger Bestandteil in der Liturgie.

Seit dem 15.3.2020 konnten wir in unserer Gemeinde nicht mehr gemeinsam Gottesdienst feiern. So entfiel dann auch die Kollekte.

Für alle Kirchengemeinden in der Nordkirche gibt es einen verbindlichen Kollektenplan. In ihm sind Kollektenzwecke vorgesehen, die die Nordkirche festlegt, die der Kirchenkreis festlegt und sogenannte „freie“ Kollekten, für die der Kirchengemeinderat den Zweck beschließt. Bei seinen Überlegungen greift der Kirchengemeinderat auf eine Sammlung von Vorschlägen der Nordkirche zurück, in der Projekte aus allen Lebensbereichen vor Ort und weltweit vorgestellt werden, die dringend auf Spenden angewiesen sind.

Eine Unterstützung der ausgesuchten Projekte kann jedoch auch noch „nachträglich“ erfolgen. Wir möchten Ihnen deshalb die Gelegenheit geben, sich an Kollekten beteiligen zu können, die in Gottesdiensten seit dem 15.3.2020 gesammelt worden wären, wenn es denn Gottesdienst gegeben hätte. Sie können unter Angabe des Kollektenzweckes eine Überweisung vornehmen oder Ihre Spende direkt im Gemeindebüro abgeben. Wir werden die eingegangenen Kollekten dann - wie jede Kollekte - an die Kirchenkreisverwaltung weiterleiten. Unseren Kollektenplan sehen Sie hier.

Auch, wenn es wieder Gottesdienste geben kann, wird es nicht allen möglich sein, an diesen teilzunehmen. Deswegen fügen wir als Einlegeblatt die Kollektenzwecke an, die für den gesamten Zeitraum dieses Münsterblicks vorgesehen sind.

Für Spenden und Überweisungen nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung der Evangelischen Bank:

IBAN: DE12 5206 0410 0005 3501 15 
BIC: GENODEF1EK1